28.05.: Weltspieltag

28.05.: Weltspieltag

Heute, am 28.05., findet der internationale Weltspieltag statt. Er ist ein Aktionstag, der 1999 durch die International Toy Library Association eingeführt wurde. Mit dem Tag sollen Kinder und Jugendliche auf ihr Recht auf freies Spiel aufmerksam machen.

Ziel des heutigen Tages ist es, das “Recht auf Spiel” eines jeden Kindes in Erinnerung zu rufen, Familien unterschiedlicher sozialer Schichten durch das Spiel einander näher zu bringen sowie den Spaß am Spiel zu fördern. Seit 2008 koordiniert das Deutsche Hilfswerk e.V. die Aktivität des Weltspieltages im Rahmen des “Bündnis für Recht auf Spiel”.

Die öffentlichkeitswirksamen Aktionen sollen zum Nachdenken und Überdenken bisheriger Verhaltensweisen anregen – bei Kindern, Eltern, Nachbarn, Behören und der Presse.

 

Auch in den Global Goals spiegelt sich diese Tatsache in einigen globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung wieder:

Das globale Ziel Nummer drei steht unter dem Motto “Gesundheit und ein gutes Leben für alle – in jedem Alter”.

Denn das Spielverhalten von Kindern, das Kinderspiel überhaupt, darf in keinem Fall als wertlose Tändelei oder lediglicher Zeitvertreib aus Langeweile aufgefasst werden. Es nimmt bei der seelischen Entwicklung eine sehr wichtige Funktion ein. So werden beim Spielen zum Beispiel Wahrnehmungsleistungen, motorische Fertigkeiten und Intelligenzleistungen erworben.

Im globalen Ziel Nummer vier heißt es deutlich “Sorgen wir alle für offen stehende, gute Bildung und die Chance zu lebenslangem Lernen für alle”.

Denn wenn einem bereits im Kindesalter das Recht auf Spiel verwehr wurde, stehen den Kindern im späteren Leben und in der Schule vielleicht einige wichtige Fertigkeiten nicht zur Verfügung, die sie aber sonst bereits im Kindersalter spielerisch erlernt hätten.

 

Helfen Sie also alle mit und geben Kindern und Jugendlichen ihr Recht auf freies Spiel und unterstützen Sie so auch die Gesundheit und Bildung unserer Kinder.

Nicht nur Eltern, Geschwister, Nachbarn und die Presse, sondern auch die Behören und Kommunen können hier bereits mit anpacken und mit regelmäßgen Kontrollen der kommunalen Spielplätze so einen sicheren Ort zum Spielen und Toben schaffen.

Mit unseren Outdoor-Tablet-PCs und der mobilen Lösung GMSC-mobileApp haben wir das perfekte “Handzeug” für Sie, um Konrollen direkt vor Ort durchführen zu können. Dies hat vor allem den Vorteil, dass Mängel oder Änderungen offline direkt ins System eingetragen werdern können, um möglichst ressourcen-, zeit- und kostensparend sowie ohne Medienbruch arbeiten zu können.

 

 

 

 

Nähere Informationen zum Weltspieltag finden Sie unter: http://dertagdes.de/jahrestag/weltspieltag/