Service

Häufige Fragen

Das Schulungsprogramm sagt mir nicht perfekt zu. Ist es möglich eine individuelle Schulung durchzuführen?

Natürlich! Eine Schulung genau für Ihre Anforderungen und Wünsche können Sie jederzeit mit uns vereinbaren.

Die Summierung der Verkehrsflächen

Die Summierung der Verkehrsflächen auf einen Netzknotenabschnitt in der Fachanwendung Straße funktioniert nicht. Die Flächen egal welchen Typs, werden als „Sonstige“ addiert?

Erforderlich für die Summierung sind die Kürzel in der Auswahlliste Verkehrsflächentyp.
Für die Berechnung werden folgende Kürzel (bzw. Schlüssel) vorausgesetzt:

BA für Autobahn (BAB-Flächen)
FB für Fahrbahnfläche
GW für Gehwege
GF für Grünfläche
RW für Radwege
PR für Privatfläche
PA für Parkflächen

Ich habe einen Fehler entdeckt und möchte Ihn melden.

Bitte senden Sie Ihre Fehlerbeschreibung zusammen mit den logs an unsere Hotline.

hotline@ktgis.de

Alternativ dazu, erreichen Sie die Hotline telefonisch unter +49 (0)341 – 991872 21.

Die Hotline ist erreichbar: Montag – Freitag von 09:00 – 12:00 und 13:15 – 16:00

Bitte halten Sie auch hier die Log-Dateien bereit.

Ist es sinnvoll regelmäßig eine Datenbanksicherung durchzuführen?

Ja! Wir empfehlen eine tägliche automatische Sicherung der Datenbanken durchzuführen, um bei Bedarf eine möglichst aktuelle Sicherung einspielen zu können.

Kann ich Arbeitssitzungen ausschließlich für meinen Nutzer anlegen?

Ja! Alle Arbeitssitzungen, die Sie anlegen, sehen nur Sie selbst und der Administrator.

Unser Server ist sehr langsam. Eine Erhöhung des Arbeitsspeichers ist leider nicht möglich. Welche Alternativen haben wir?

Gerne Informieren wir Sie über unsere praktischen und kostengünstigen Hosting-Angebote.

Wann sollte ich welches Ladeverhalten für meine Sichten benutzen?

Verwenden Sie „Live“, wenn Sie die Daten in kleineren Datenmengen ständig bearbeiten.

Verwenden Sie „Publiziert“, wenn Sie die Daten nicht bearbeiten wollen und Sie großen Wert auf Geschwindigkeit legen. (z.B. Luftbilder, Hintergrunddaten, wie Flurstücke, Vermessungsdaten, Bestandspläne etc.)

Verwenden Sie „Caching on Demand“, wenn Sie größere Datenmengen, die geographisch verteilt sind bearbeiten wollen.

Welche Datenquelle muss ich beim Anlegen von neuen Rasterdaten auswählen?

Bitte wählen Sie „Individuelle Fachanwendung“.

Welche Messfunktionen werden unterstützt

siehe Video
GMSC-K Messen

Welchen Modus muss ich bei aktuellen Alkis Importen auswählen?

Für Erstimporte wählen Sie „Datenbestand ergänzen“
Für Komplettdatenimporte wählen Sie „Datenbestand aus Komplettdaten aktualisieren“
Für Differendaten wählen Sie „Datenbestand aus Differenzdaten aktualisieren“

Wie erstelle und sende ich“ log“ Dateien zu meinem Problem ?

1. Provozieren Sie das Problem oder den beschriebenen Vorgang.
2. Drücken Sie unten rechts in Ihrem GMSC-K Fenster auf das dritte Symbol von rechts (rot umrandetes gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen) und bestätigen Sie das Erstellen der „logs“.
3. Es öffnet sich automatisch Ihr Emailprogramm mit einem Pfad. Öffnen Sie diesen Pfad und fügen Sie die Datei „gmsck_logs.zip“ als Anhang zur erstellten Email hinzu.
4. Falls sich das Emailprogramm nicht öffnet bzw. Sie die Pfade nicht ablesen können, wird die Datei „gmsck_logs.zip“ standardmäßig in Ihrem lokalen Benutzerverzeichnis abgelegt. z.B.:  C:\Users\*Windowsnutzername*.
4. WICHTIG! Erläutern Sie kurz wie das Problem zustande gekommen ist.
5. Senden Sie die Email an hotline@ktgis.de
6. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Problem bzw jeden Hotlinefall. Es ist hilfreicher, dass nach jedem provozierten Fehler ein neues „Log“ erstellt und gesendet wird.

Wo finde ich die Log-Dateien?

Im unteren rechten Bildschirmrand finden Sie ein kleines Dreieck mit Ausrufezeichen. Mit diesem Button erstellen Sie die Logs. Diese werden dann in Ihr Nutzerverzeichnis gespeichert.

C:\Users\“Ihr Benutzer“

Wo kann ich die interne Feld-Bezeichnung in GMSC-K finden?

Falls Sie die Rechte dazu haben, hätten Sie u.a. zwei Optionen:
a) direkt im Maskendesigner im unteren Eigenschaftenfenster-Teil
b) durch den Aufruf „Info-Objektklasse“ der entsprechenden Sicht aus dem Explorer

Downloadbereich

Bitte besuchen Sie unseren Downloadbereich.

Der Bereich ist für den Daten- und Informationsaustausch zwischen KTGIS und den Anwendern gedacht.

Die erforderlichen Zugangsdaten erhalten Sie über KTGIS.

Downloadbereich

Service

Sie erreichen uns unter:
(Tel.: +49 (0)341 – 99 18 72 20)

Montag bis Donnerstag
von 09:00 Uhr bis 12.00 Uhr,
13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Freitag
von 09:00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Sie erreichen uns zusätzlich per E-Mail

Allgemein:
Info@ktgis.de
Technische Fragen:
hotline@ktgis.de

Fernwartung

Die Fernwartung findet mit dem Programm Teamviewer statt. Dieses Fernwartungsprogramm ermöglicht es uns aus der Ferne direkt auf Ihrem Rechner Aktionen/ Wartungen durchzuführen. Tastaturanschläge und Mausbewegungen werden dabei übertragen und von Ihnen am Bildschirm mitverfolgt. Das heißt nichts geschieht ohne Ihr Wissen!

Für jedes Einloggen auf Ihrem Rechner benötigen wir Ihre Einwilligung – vom Fernwartungsprogramm wird Ihre persönliche ID sowie ein 4-stelliger PIN-Code generiert – ohne diese ist der Zugriff auf Ihren PC nicht möglich!

Auch ein späteres Einloggen unsererseits ist nicht möglich, da sich nach Beenden des Fernwartungs-Programms der 4-stellige PIN-Code ändert.

Fernwartungssoftware herunterladen (.exe)

Freigegebene Java-Version für die aktuelle GMSC-K Version

Für die Version ab GMSC-K 2015.*
Java 8 Update 91 (64-Bit)
Java 8 Update 91 (32-Bit)

Für die Version GMSC-K 2014.1
Java 7 Update 75 (64-Bit)
Java 7 Update 75 (32-Bit)